Vakuumisolationspaneele
Vakuumisolierglas
Anwendungen
Monitoring
Forschung & Entwicklung
Literatur
Lehrmittel
Tagungen
Links


Aktuelles

2. VIP-BAU: Grußwort

Evakuierte Dämmstoffe, im technischen Sprachgebrauch auch VakuumIsolationsPaneele VIP genannt, funktionieren nach dem Prinzip der Thermosflasche. Man packt einen äußerst porösen Stoff in eine ausreichend gasdichte Hülle ein, entfernt die Luft und erhält Elemente, die bei gleicher Dämmdicke fünf- bis zehnmal so gut dämmen wie konventionelle nicht evakuierte Dämmstoffe. Auf das Bauwesen angewendet, bieten sich hiermit Chancen für schlanke hochwärmedämmende Bauteile im Neubau und in der Sanierung.
Nachdem bei der ersten Fachtagung "VakuumIsolationsPaneele - Evakuierte Dämmungen im Bauwesen" am 10.-11. Juli 2003 in Warnemünde vor allem technische Grundlagen und erste Anwendungen im Mittelpunkt standen, stehen auf dieser zweiten Fachtagung die zwischenzeitlich gesammelten Erfahrung aus der Praxis im Vordergrund.
Die Tagung richtet sich deshalb nicht nur an Hersteller und Verarbeiter, sondern insbesondere auch an Architekten, Bauingenieure und Wohnungsbauunternehmen, die an den Einsatz von VakuumIsolationsPaneelen denken, sowie an Hochschulen, die sich mit der besonderen Problematik von hoch-effizienten Wärmedämmungen auseinandersetzen.
Ich freue mich, dass diese zweite Fachtagung in Wismar stattfinden wird und hoffe, dass sich aus den hier vorgetragenen Erfahrungen heraus diese innovative Technologie schnell und nachhaltig verbreiten wird. Ich wünsche allen Fachleuten viele Anregungen und Kontakte in einer produktiven Atmosphäre in der Hansestadt Wismar.

Prof. Dr.-Ing. Georg-Wilhelm Mainka

zum Start
nach oben
Sitemap
Impressum
Kontakt
English